Zur StartseiteFröscheloch-Echo

Info

Wie alles begann …

Im Herbst ´88 galt es, im Niederhofer Ortsteil “Fröscheloch”, einen Geburtstag zu feiern. Eine lustige Runde fand sich zusammen und zu vorgerückter Stunde entstand die Idee, zur nächsten Fasnacht eine Guggenmusik auf die Beine zu stellen. Bislang zogen schon einige Mitglieder des örtlichen Musikvereines am ersten und zweiten Faißen durch die Straßen, aber dieses Jahr sollte es etwas größeres werden.

Trotz der vorgerückten Stunde setzten sich die Freunde zusammen und begannen mit den Überlegungen zur Umsetzung dieser Idee. Ein Name war schnell gefunden, schließlich befand man sich ja im Fröscheloch, deshalb die Bezeichnung “Fröscheloch-Echo Niederhof”.

In den nächsten Tagen fanden sich 17 Musiker zusammen und man konnte mit den Proben beginnen. Dicht gedrängt standen wir damals zwischen den Fahrzeugen der einheimischen Feuerwehr, da außer dem Spritzenhaus noch kein Probenraum gefunden werden konnte. Ein einfaches Kostüm wurde entworfen und wir stürzten uns in unsere erste Fasnacht.

Im September ‘89 ließen wir uns in das Vereinsregister eintragen, ein neues Kostüm wurde gefertigt, ein neuer Probenraum bezogen. Seitdem sind wir zu einem festen Bestandteil der Murger und Niederhofer Fasnacht geworden.

Unzählige Auftritte wurden im laufe der letzten 21 Jahre im In-, und Ausland absolviert. Die Höhepunkte waren dabei Fernseh-, und Radioauftritte, sowie Gastspiele in z. B. Köln, Konstanz, Rottenburg, Stuttgart, Gundelsheim, Rüdesheim, Heidelberg, Villach (A), Paris, Basel, Toulouse (F), Cholet (F), Winterthur (CH).

1995 führten wir unser erstes “Internationales Guggenmusiktreffen” in der Sporthalle Niederhof durch, welches unter dem Namen Fröscheball zu einem riesen Erfolg wurde und mittlerweile in Nah und Fern bekannt ist.

2001 wurde auch außerhalb der Fasnachtszeit die “Murger Rocknacht” mit den MC Lucifer Messenger eingeführt, mit Coverbands wie ACDC, Bon Jovi, Metallica oder Rammstein…, ist auch diese Veranstaltung gleich ein riesen Erfolg geworden, die die Murgtalhalle jedes Jahr aufs neue bis zum Rand füllen läßt. 2011 zum 10 jährigen Jubiläum war zum ersten mal ein Original an der Murger Rocknacht zu Gast “JBO”.

Des weiteren sorgte das Fröscheloch Echo Niederhof e.V. 2009 für den Auftritt der “Wiener Ausnahme Musiker” MNOZIL BRASS.

Zur Zeit besteht der Verein aus ca. 50 aktiven und 200 passiven Mitgliedern.

Unsere Kostüme 1989 – 2012 (von links nach rechts)

foto2_0